Every day the same dream.

Vor kurzem hatte ich „zwei Videos über die Entfremdung in der Arbeitswelt und den Alltag [vorgestellt], die im Stil nahezu identische“ und einem 2d-Jump’n’Run nachempfunden sind. Mit denselben Motiven arbeitet das 2d-Spiel „Every day the same dream“.

In diesem Browsergame kann man nun selbst aktiv versuchen dem Alltag zu entfliehen. Egal ob die Optionen zum Alltag katastrophal oder marginal sind, man wacht am nächsten Morgen in bewährter „Und täglich grüßt das Murmeltier“-Manier in seinem Bett auf, bis auf einmal alles anders ist. Ist das gesamte System zusammengebrochen, weil alle kollektiv eine der Optionen gewählt haben, die man zuvor ausprobiert hat? War alles zuvor nur ein Traum und man sieht sich am letzten Tag, wie man dem ganzen wirklich entflohen ist? Was meint Ihr?

(Spielzeit: ca. 5 min)

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie von Artikeln zu Thema  Art Games.

Advertisements

Eine Antwort zu “Every day the same dream.

  1. Pingback: Computerspiele noch in der Steinzeit | Politur Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s