Wer ist es hier und heute?

Zum Thema Toleranz schrieb ich letztens, mit welchem Kniff der Film Anderland arbeitet, um mangelnde Toleranz einer Gesellschaft am eigenen Leib spürbar zu machen.  Ähnlich verhält es sich mit dem neuen Video von M.I.A zur Single „Born Free“.

„Das Video beginnt mit Polizeigewalt und ist einigermaßen unangenehm anzuschauen, danach kommt ein Aha-Effekt und es wird klar: Es geht um Rassismus und staatliche Unterdrückung von Bevölkerungsgruppen.“
– René auf Nerdcore

Da dies keine üblich verfolgte Bevölkerungsgruppe ist, kann man sich leichter in die Opferrolle versetzen. Man könne ja selbst einer beliebig definierten Minderheit angehören, die verfolgt wird.

In einer Gesellschaft voller Intoleranz kann jede beliebige Gesellschaftsgruppe Opfer von Ausgrenzung sein und somit man selbst. Diese Botschaft des Videos hat Hans Peter Richters in dem Buch ‚Damals war es Friedrich‘ mit treffenden, warnenden Worten ausgedrückt:

Damals waren es die Juden… damals war es Friedrich…
Heute sind es dort die Schwarzen, hier die Studenten…
Morgen werden es vielleicht die Weißen, die Christen oder die Beamten sein…

Wer ist es hier und heute?

Advertisements

Eine Antwort zu “Wer ist es hier und heute?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s